DEL 2013/2014 – 1. Spieltag Tipps

Written by livewetter on September 11, 2013

Adler Mannheim – Schwenninger Wild Wings: Auch wenn es nicht so einfach werden wird, wie es aussieht – aber ein gestandenes DEL-Mitglied mit Ambitionen sollte gegen einen ehemaligen Zweitligisten mit vielen neuen Spielern zu Hause schon bestehen können. Heimsieg 3-Weg @ 1,42 Bet365

Kölner Haie – Nürnberg Ice Tigers: Im ersten Spiel müssen sich viele Reihen erstmal einspielen und darum können hier auch einige Chancen der Gäste zu Toren werden. Sollten die Haie tatsächlich Favorit sein, schenken sie auch den Ice Tigers einige Tore ein. Over 5,5 @ 1,75 Tipico

EHC München – Hamburg Freezers: Gleich das erste Spiel eine schwer zu knackende Nuss für die Gastgeber, denn die Hamburger zeigten sich schon in den letzten Spielen der European Trophy in guter Verfassung. Buchmacher sehen den EHC als Favoriten, drei Punkte für die Freezers bedeuten hingegen eine Verdreifachung des Einsatzes. Hamburg 3-Weg @ 3,1 Tipico

Krefeld Pinguine – Düsseldorfer EG Metro Stars:  Völlig offenes Spiel, dazu noch ein Derby zweier Teams, die selbst noch nicht wissen, wo sie stehen. Darum, geht man rein nach der Testspielform, legt sich das Pendel leicht Richtung Krefeld. Aber die Quote rechtfertigt das Gegenteil. DEG HC +1,5 @ 1,60 Bet365

Straubing Tigers – Grizzly Adams Wolfsburg:  Ausgeglichene Quoten aus gutem Grunde – natürlich besitzen die Gäste das vermeintlich bessere Personal, aber mit der Unterstützung des eigenen Anhangs im ersten Spiel ist vieles möglich. Over 4,5 @ 1,35 Tipico

Iserlohn Roosters – Augsburger Panther: Nach dem Testspiel, welches Iserlohn verloren hat gegen Augsburg, haben sie die nächsten Spiele gewonnen und haben sich insgesamt sinnvoll verstärkt. So könnte die Quote von 2,25 auf einen Heimsieg durchaus interessant sein. Iserlohn HC -1,5 @ 3,25 Ladbrokes

ERC Ingolstadt – Eisbären Berlin: ServusTV eröffnet die Saison an der Donau, wenn der aktuelle Deutsche Meister aus der Hauptstadt zu Gast ist. Beide Teams waren in der European Trophy am Start und die Eisbären sind in der eigenen Arena in der Endrunde mit dabei. Am Freitag aber könnten die Vorzeichen andere sein. Allerdings haben sowohl Ingolstadt (Greilinger, Ross) als auch die Berliner (Hördler, Foy, Talbot) mit teils erheblichen Verletzungsproblemen zu kämpfen, daher könnte es ein Duell auf Augenhöhe werden.  Markus Janka vom ERCI und Rob Zepp vom EHC sind zwei hervorragende Torhüter, die wissen, wie man eine gegnerische Offensive in den Wahnsinn treibt. Alles in allem sind unter normalen Umständen bei dieser Konstellation nicht überproportional viele Tore zu erwarten. Under 6,5 Tore @ 1,61 Bet365